Thementag zu Sexualität

Sexualität ist Urkraft des Lebens. Schaffenskraft. Selbstverständlich. Und gleichzeitig so vieles mehr. Sexualität ist Selbstliebe, Kommunikation, Emanzipation, Sinnlichkeit, Intimität, Lust, Gier, Freiheit. Und so sehr uns ein natürliches Verhältnis zu diesem Thema in die Wiege gelegt ist, so sehr leben wir noch immer in einer Gesellschaft, die ein zutiefst zwiespältiges Verhältnis zu Sexualität an den Tag legt.

Da ist einerseits eine bis zur Selbstaufgabe reichende Tabuisierung von allem, was mit Sexualität einhergeht. Und anderseits gibt es eine unfassbare Überbetonung alles Sexuellen, was zu einer Allpräsenz dieses Themas führt.

Sex zwischen Tabu und Überbetonung

Dieser tabuisierten Überbetonung gilt es mit größtmöglicher Gleichgültigkeit entgegenzutreten. Sexualität basiert auf einigen wesentlichen, aber sehr simplen Prinzipien, denen wir in diesem Workshop nachgehen werden.

Der Workshop Sexualität findet mit sechs bis acht Personen statt und enthält eine Anzahl von systemischen Zugängen, um das, was uns an Sexualität wirklich wichtig sichtbar, erlebbar und fühlbar werden zu lassen. Momente des Austausch und der inneren Einkehr stehen dabei in Balance.

Exklusiv zu diesem Workshop gibt es zur Vorbereitung einen mehrere Episoden umfassenden Podcast von mir, der auf das Thema einstimmt.

Der nächste Workshop findet im Frühjahr oder Sommer 2022 statt. Details folgen hier auf dieser Seite und via Newsletter. Bei Interesse an der Teilnahme melden Sie sich gerne schon vorab bei mir.

Jetzt Kontakt aufnehmen